Jugend und Sportschießen

Der Sportschützenverein Leutenbach e.V. kümmert sich nicht nur um die Senioren des Vereins, sondern auch um die Jugendlichen. Er bietet das Schießen mit Luftdruckwaffen, Luftgewehr und Luftpistole an. Zwölf Jahre müssen Buben und Mädchen normaler Weise alt sein, um mit diesen Sportgeräten auf Zielscheiben schießen zu dürfen. Diese angehenden Sportschützen beginnen mit dem Training, indem sie das Gewehr auf ein Stativ auflegen können. Später, wenn die körperlichen Kräfte es zulassen, werden sie das Sportgerät frei halten. Dies alles findet statt unter der Aufsicht der Jugendbetreuer und erfahrener Trainer, die eine besondere Zulassung mit entsprechender Ausbildung und Erfahrung nachweisen müssen.

Wozu Sportschießen für Jugendliche und welchen Nutzen ziehen diese daraus ?
Neben dem Schießen finden zahlreiche Freizeitaktivitäten statt. Durch gemeinsame Unternehmungen wie zum Beispiel Fahrten zu Schiesssportveranstaltungen oder Ausflüge lernen die Jugendlichen sich in eine Gemeinschaft einzubringen. Es wird die soziale Kompetenz gestärkt, das heißt gemeinsam etwas zu planen, etwas zu unternehmen, sich gegenseitig zu helfen und den Egoismus zu bekämpfen. Die Schießübungen im Stand bringen den Schülern sehr viel. Sie lernen sich auf ein Ziel zu konzentrieren. Fehlleistungen haben sie selbst zu verantworten. Ein Fehlschuss zeigt dem Schützen seine Unkonzentriertheit und Ablenkung an. Jeder ist für seinen Schuss verantwortlich. Das Verhalten auf dem Schießstand erfordert Disziplin. Diese eingeübten Verhaltensweisen kommen auch der schulischen Leistung zu Gute. Hinzu kommt, dass Schießen auch Spaß macht. Der Jugendliche kann sofort kontrollieren ob er sein Ziel erreicht hat oder nicht. Er kann sein "Fehlverhalten" korrigieren und seine Leistung dadurch verbessern. Er lernt, dass Anstrengungen zu Erfolgserlebnissen führen. Darüber hinaus erlernt der Jugendliche eine kontrollierte Atmung und eine innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu beachten. Die trainierte Ausdauer und das Streben sich zu verbessern um ein Ziel zu erreichen, kann durchaus auch auf andere Lebensbereiche angewandt werden. Somit kann dieser Sport auch ein Stück Lebenshilfe sein. In unserem Verein können interessierte Jugendliche bis zu vier Wochen kostenfrei an einem Probetraining teilnehmen. Hierfür stehen genügend Vereinsgewehre zur Verfügung. Jugendtraining : an ungeraden Kalenderwochen, vierzehntägig Dienstags von 18.30 bis 20.30 Uhr Bei Fragen wenden sie sich an unseren Jugendleiter Frank Jekel, Tel.:07195 / 940859 oder per e-mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen